.

Ausbildungsprogramm NRW

Die rebeq GmbH bietet im Kreis Recklinghausen 48 Plätze im Rahmen des Ausbildungsprogramms NRW an. Dabei handelt es sich um ein landesgefördertes Projekt in Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter im Kreis Recklinghausen.

Teilnehmen können ausbildungssuchende Jugendliche und junge Erwachsene mit Wohnsitz im Kreis Recklinghausen, die durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit zugewiesen werden.

Ziel des Ausbildungsprogramms ist die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze in der Region, um auch jugendlichen Bewerbern mit Vermittlungshemmnissen eine Chance auf dem Ausbildungsmarkt zu geben.

Die rebeq GmbH akquiriert passgenau zu den vorgeschlagenen Teilnehmern Betriebe, die zusätzliche Ausbildungsplätze anbieten wollen. Diese Plätze werden bei Vorliegen der Voraussetzungen bis zu 400 Euro monatlich gefördert, maximal 24 Monate lang. Darüber hinaus erhalten Betriebe Unterstützung durch pädagogische Fachkräfte der rebeq GmbH in der Umsetzung der Ausbildung. Während der Teilnahme steht den Auszubildenden ebenfalls die pädagogische Beratungsfachkraft zur Verfügung und begleitet die Auszubildenden auf diesem teils neuen Lebensabschnitt.

Interessierte ausbildungssuchende Jugendliche und junge Erwachsende können sich bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit oder ihrem zuständigen Fallmanager des Jobcenters im Kreis Recklinghausen melden.

Interessierte Betriebe melden sich für eine Kurzberatung direkt bei der rebeq GmbH.

Für weitere Informationen können Sie die Website des Ausbildungsprogramms NRW besuchen.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des europäischen Sozialfonds.

Europäischer Union - Europäischer SozialfondsESF in Nordrhein-Westfalen - in Menschen investierenLogo des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

.
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen .
  • Druckversion dieser Seite .
.
.

xxnoxx_zaehler