.

Radstationen

"100 Fahrradstationen in NRW"

Seit 1996 sind über 50 Radstationen an Bahnhöfen und Busbahnhöfen in NRW entstanden. Diese Entwicklung ist bundesweit einzigartig. Der Bahnhof ist eine wichtige Visitenkarte für jede Stadt. Die unmittelbare Nähe der Radstation zum Bahnhof ermöglicht ein direktes Umsteigen in den Zug. Die Fahrradstationen sind eine entscheidende Schnittstelle für die Mobilitätskette Fahrrad - Bus - Bahn. Sie erhöhen die Attraktivität der Bahnhöfe, bieten zusätzliche Angebote und Funktionen. Ein weiterer Aspekt ist die Schaffung von Arbeitsplätzen. Die rebeq GmbH, Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft im Kreis Recklinghausen, betreibt die Radstationen in Castrop-Rauxel, Dorsten, Gladbeck und Marl. Diese fördern die Integration von Arbeitslosen und trägt zu deren Qualifizierung bei.

.
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen .
  • Druckversion dieser Seite .
.
.

xxnoxx_zaehler